27. Januar 2007 Jassen im Clublokal

 

Da gab es noch Zeiten, da füllte man mehr als drei Tische zum Jassen.

Heute scheint beim USZ das Jassen ganz aus der Mode gekommen zu sein. Trafen sich diesmal doch nur gerade 4 Mitglieder um 13 Uhr im Clublokal.

 

Die Mutigen waren Margrith, Roland, Freddy und Karl. Ohne mich, als Organisator, hätte es nicht einmal für einen ganzen Tisch gereicht. Wir liessen uns deswegen nicht entmutigen und spielten den ganz normalen Schieber ohne Wys und ohne Stöck. So spielten 3 Durchgänge zu 12 Spielen damit jeder gegen jeden gejasst hatte. Dabei hatten wir unseren Spass bei diesem Schnuurijass, auch weil mit der Zeit die Gewohnheit vom Spielstil des Einzelnen bekannt war.

 

Nach gut zwei Stunden konnten wir das wohl verdiente z'Vieri einnehmen und danach noch die Rangverkündigung vornehmen. Es war fast zu erwarten dass Freddy seinen 1. Platz vom letzten Jahr verteidigen würde. So konnte er wieder einen kleinen Salami und natürlich die Medaille mit handgemachter Jasskarte aus Holz auf kleinem Sockel entgegennehmen.

Karl